Die 'Olive Branch Petition'

Ölzweig Petition
John Dickinson, der Verfasser und Unterstützer der Olive Branch-Petition

Obwohl der Weg zu Krieg und Trennung 1775 unvermeidlich schien, gab es immer noch diejenigen, die Frieden mit Großbritannien und Versöhnung mit dem König suchten. Einer davon war John Dickinson, wohlhabender Delegierter aus Pennsylvania bei beiden Kontinentalkongressen. Dickinson, ein beredter Schriftsteller, war in den 1760er Jahren ein prominenter Kritiker der Politik von Westminster gewesen. Seine Briefe eines Bauern in Pennsylvania gehörten zu den besten politischen Kritikpunkten an britischen Versuchen, die Kolonien zu besteuern. Im Gegensatz zu Paine oder John und Sam Adams machte er diese Politik jedoch eher für fehlerhafte Minister in London verantwortlich als für ein tödliches Schisma zwischen England und Amerika. Für Dickinson, einen Bewunderer der britischen Verfassung, war der eigentliche Streit das Parlament - nicht der König oder Großbritannien als Ganzes.

Dickinsons Ziel war eher die Versöhnung mit England als Trennung und Unabhängigkeit. Er erkannte die Schwierigkeiten der imperialen Herrschaft und das Versagen des britischen Ministeriums an, weigerte sich jedoch, für Unabhängigkeit oder Republikanismus einzutreten. „Es gibt viele Menschen, die für ihre eigenen Zwecke die Vorteile einer Republik gegenüber der Monarchie hervorheben. Ich werde mich nicht verpflichten zu prüfen, welche dieser beiden Regierungsformen die Präferenz verdient. Ich weiß jedoch, dass die englische Nation, nachdem sie beide ausprobiert hat, nur in der Monarchie Ruhe gefunden hat. Die englische Verfassung scheint die Frucht der Erfahrung aller früheren Zeiten zu sein. Wenn das Gegengewicht der Monarchie nicht mehr existieren soll. Die demokratische Macht kann alles vor sich tragen und den gesamten Staat in Verwirrung und Verderben verwickeln. “

Die Aufgabe wurde an Thomas Jefferson übergeben, der ein Jahr später mit der Ausarbeitung der Unabhängigkeitserklärung befasst sein sollte. Dickinson und seine Anhänger fanden Jeffersons Ton zu kraftvoll und seine Sprache zu extrem, so dass Dickinson selbst einen Großteil von Jeffersons Entwurf umschrieb. Sein Text versprach Loyalität und Treue zum König und Zuneigung zu Amerikas Platz im britischen Reich:

„Die Vereinigung zwischen unserem Mutterland und diesen Kolonien und die Energie einer milden und gerechten Regierung erbrachten Vorteile, die so bemerkenswert wichtig waren, und versicherten ihre Beständigkeit und Zunahme so sehr, dass das Wunder und der Neid anderer Nationen aufgeregt waren, während sie sah, wie Großbritannien zu einer Macht aufstieg, die die außergewöhnlichste war, die die Welt je gekannt hatte. “

Dickinson machte die angloamerikanischen Spannungen zu Füßen der Minister von George III sowie für namenlose „kunstvolle und grausame Feinde“ verantwortlich (möglicherweise in Anspielung auf Propagandisten und Agitatoren in Amerika). Er bot dem König praktische Lösungen zur Lösung der Krise an, beispielsweise die Aushandlung künftiger Steuer- und Handelspolitik mit den Kolonien, um künftige Streitigkeiten zu vermeiden. Unglücklicherweise für Dickinson traf zur gleichen Zeit die "Olive Branch Petition" in London ein, ebenso wie ein ziemlich aggressiver Brief von John Adams, der von den britischen Behörden beschlagnahmt worden war. Adams 'Brief sprach verächtlich über Dickinsons Petition und drückte die Ansicht aus, dass Krieg unvermeidlich sei. Die Perspektive des Königs war, dass der Kontinentalkongress eine illegale politische Versammlung war, dass seine Äußerungen Aufruhr waren und dass die Angriffe auf britische Soldaten in Massachusetts Rebellionshandlungen waren. Adams 'Brief bestätigte das Misstrauen des Königs und er lehnte es ab, Dickinsons Petition anzunehmen. Die letzte Chance auf Schlichtung war verpasst worden, und die Radikalen in Amerika behaupteten, ihre Handlungen seien bestätigt worden.

Zitierinformation
Titel: "Die 'Olive Branch Petition'"
Autoren: Jennifer Llewellyn, Steve Thompson
Herausgeber: Alpha-Geschichte
URL: https://alphahistory.com/americanrevolution/olive-branch-petition/
Veröffentlichungsdatum: 31. Januar 2015
Datum zugegriffen: 29. Juni 2022
Copyright: Der Inhalt dieser Seite darf ohne unsere ausdrückliche Genehmigung nicht erneut veröffentlicht werden. Weitere Informationen zur Verwendung finden Sie in unserer Nutzungsbedingungen.