1023: Zwei Jahre Buße für Plazentafische

Burchard (ca. 960-1025) war im frühen 11. Jahrhundert Bischof von Worms. Er war ein rücksichtsloser politischer Führer und Administrator sowie ein einflussreicher Theologe und produktiver Schriftsteller. Burchards bekanntestes Werk war das Decretum, eine Abhandlung über das kanonische Recht mit 20 Büchern, deren Fertigstellung ein Jahrzehnt dauerte.

Der 19. Band der Decretum Es ist eine Bußanleitung, die Kirchenbesuchern ziemlich allgemein erklärt, was sie tun sollen, um Frieden mit Gott zu schließen, wenn sie gesündigt haben. Drei der bizarreren Bußgelder, die Burchard auflistet, richten sich an Frauen, die extreme Anstrengungen unternehmen, um die Liebe ihres Mannes zu gewinnen:

„Hast du getan, wie es manche Frauen gewohnt sind? Sie liegen mit dem Gesicht auf dem Boden, entblößen ihr Gesäß und befehlen, dass Brot auf ihrem Gesäß geknetet wird. Das gebackene Brot geben sie dann ihren Männern; dies tun sie, damit sie mit Liebe zu ihnen umso mehr brennen. Wenn Sie dies getan haben, werden Sie an genehmigten Feiertagen zwei Jahre lang Buße tun. “

Burchard warnt auch vor einer häufigeren Form von Liebestrank: der Verwendung von Menstruationsblut in Nahrungsmitteln:

„Hast du getan, wie es manche Frauen gewohnt sind? Sie nehmen ihr Menstruationsblut und mischen es mit Essen oder Trinken und geben es ihren Männern zum Essen oder Trinken, damit sie liebevoller und aufmerksamer mit ihnen umgehen können. Wenn Sie dies getan haben, werden Sie an genehmigten heiligen Tagen fünf Jahre lang Buße tun. “

Wohl die Gnadenstoß war Burchards Buße dafür, Ihrem Mann einen Fisch zu servieren, der in Ihrer eigenen Plazenta ertrunken ist:

„Hast du getan, wie es manche Frauen gewohnt sind? Sie nehmen einen lebenden Fisch, legen ihn in ihre Nachgeburt und halten ihn dort, bis er stirbt. Dann, nachdem sie es gekocht und geröstet haben, geben sie es ihren Männern zum Essen, in der Hoffnung, dass sie mit Liebe zu ihnen mehr brennen werden. Wenn Sie dies getan haben, werden Sie an genehmigten Feiertagen zwei Jahre lang Buße tun. “

Quelle: Burchard of Worms, Decretum, Buch XIX, c.1023. Der Inhalt dieser Seite ist © Alpha History 2016. Der Inhalt darf ohne unsere ausdrückliche Genehmigung nicht erneut veröffentlicht werden. Weitere Informationen finden Sie in unserem Nutzungsbedingungen or Wenden Sie sich an Alpha History.