1835: Riesige Biber laufen aufrecht auf dem Mond

Sir John Herschel - möglicherweise nach dem Lesen von Entdeckungen, die ihm zugeschrieben wurden The Sun

Im August 1835 The SunNew Yorks seriöseste und konservativste Zeitung veröffentlichte eine Reihe von sechs Artikeln, in denen fantastische Entdeckungen des englischen Astronomen Sir John Herschel beschrieben wurden. Unter Berufung auf eine Zeitung in Edinburgh als Quelle, The Sun erzählte seinen Lesern, dass Herschel ein gigantisches neues Teleskop mit einer präzisionsgeformten Glaslinse mit einem Gewicht von fast sieben Tonnen gebaut habe. In einigen technischen Details The Sun erklärte, wie Herschels Teleskop Vergrößerungskräfte hatte, die weit über früheren Geräten lagen.

Der unbekannte Schriftsteller gab dann einen detaillierten Bericht darüber, was Herschel sah, als er sein riesiges Teleskop auf den Mond drehte: weite Ozeane, riesige Gebirgszüge, aktive Vulkane, tropische Vegetation, dichte Wälder - und verschiedene Arten von Tieren, einschließlich einer Form von Biber erectus:

„[Dr. Herschel] klassifizierte neun Säugetierarten und fünf Ovipara-Arten. Unter den ersteren befindet sich eine kleine Rentierart, der Elch, der Elch, der gehörnte Bär und ein zweibeiniger Biber. Der letzte ähnelt dem Biber der Erde in jeder anderen Hinsicht als in seiner Armut eines Schwanzes und seiner unveränderlichen Gewohnheit, nur auf zwei Fuß zu gehen. Es trägt seine Jungen wie ein Mensch in den Armen und bewegt sich mit einer leichten Gleitbewegung. Seine Hütten sind besser und höher gebaut als die vieler Stämme menschlicher Wilder, und aufgrund des Auftretens von Rauch in fast allen von ihnen besteht kein Zweifel daran, dass er mit der Verwendung von Feuer vertraut ist. “

Laut der The SunHerschel dokumentierte zahlreiche andere Arten, die auf dem Mond lebten, darunter eine vier Meter große humanoide Rasse mit gelben Gesichtern, Bärten und riesigen Flügeln wie die einer Fledermaus:

„Die Flügel schienen völlig unter dem Kommando des Willens zu stehen, denn diejenigen der Kreaturen, die wir im Wasser baden sahen, breiteten sie sofort auf ihre volle Breite aus, winkten ihnen zu, wie Enten ihr Wasser abschütteln, und schlossen sie dann sofort wieder in kompakter Form. [Die Kreaturen] breiteten dann fast gleichzeitig ihre Flügel aus und verloren sich in den dunklen Grenzen der Leinwand, bevor wir Zeit hatten, von unserem lähmenden Erstaunen zu atmen. Wir haben sie wissenschaftlich als Vespertilio Homo oder "Man-Bat" bezeichnet, und sie sind zweifellos unschuldige und glückliche Wesen. “

Wie zu erwarten, werden die Berichte in The Sun sorgte für Aufsehen und löste unter den New Yorkern hektische Diskussionen und Spekulationen aus. Es löste auch einen deutlichen Anstieg der Zeitungsverkäufe aus. Andere amerikanische Zeitungen griffen danach und liefen Auszüge aus Die Sonne ist Artikel.

Erst im Oktober, etwa sieben Wochen später, war das so The Sun Berichte wurden als Scherz entlarvt. Trotzdem veröffentlichte die Zeitung niemals einen Widerruf, eine Zulassung oder eine Entschuldigung.

Quelle: The Sun (New York), 27. und 28. August 1835. Der Inhalt dieser Seite ist © Alpha History 2016. Der Inhalt darf ohne unsere ausdrückliche Genehmigung nicht erneut veröffentlicht werden. Weitere Informationen finden Sie in unserem Nutzungsbedingungen or Wenden Sie sich an Alpha History.